Liebe Ehren-, Passiv und Aktivmitglieder vom TV Nidau

Schon ist das erste Quartal wieder um, der Winter verabschiedet sich langsam aber sicher, die Tage werden länger und für uns TurnerInnen heisst es wieder die Aussenkleider ins Training mitnehmen. Der im Winter aufgebauten Kraft und Ausdauer unter freiem Himmel den letzten Schliff geben und mit Vollgas die Technik auf unsere zwei Höhepunkte, das Seeländische und Kantonale Turnfest, verfeinern.
Ja, es geht wieder richtig ab, uTurnfeste, wir kommennd ich möchte es mir als Präsident nicht nehmen, euch eine Übersicht bis zu den Sommerferien geben:

24.04.2010    Seeländischer Jugendspieltag Täuffelen
08.05.2010    Schnäuscht Seeländer
02.05.2010    GP Bern
29.05.2010    Stedtlifest Nidau
05.06.2010    Seeländisches Turnfest Müntschemier
12.06.2010    Seeländische Jugendturntage Müntschemier
19.06.2010    Biennathlon
25.06.2010    Kantonales Turnfest Utzenstorf
06.07.2010    26. Triathlon TV Nidau


Das sind am Schluss 6 Wochen hintereinander jedes Wochenende Wettkampf, Betreuung, Einsatz und früh aufstehen. Daneben kommen zweimal die Woche trainieren dazu. Und nicht zuletzt sind da noch Kollegen, Familie und ein Job. Ja, der Turnverein Nidau lebt! Als bestes Beispiel geht JUTU Nidau voraus. Mit sage und schreibe 12 Teams (!!!) gehen unsere Kids an den Jugendspieltag nach Täuffelen. Das ist im Seeland einsame Spitze. Ich muss niemanden daran erinnern, dass die Jugend unsere Zukunft ist. Und die geht ab! Doch auch die Aktivriege gibt Vollgas. So waren wir auch dieses Jahr wieder an einem Skiweekend und am Samstag dem 10. April hatten wir in Biel einen zusätzlichen Trainingstag. Auch hier konnten wir wieder Kinder mitnehmen, welche aufgrund des Alters demnächst zur Aktivriege stossen werden. Schaut doch mal auf unserer Homepage nach, dort sind die entsprechenden Bilder. Ebenfalls werdet ihr die genauen Zeiten von unserem Programm an den Turnfesten, vom Stedtlifest und alle anderen wichtigen Infos nächstens aufgeschaltet bekommen. Nutzt diesen neuen Service, die Homepage ist echt gelungen! Ganz wichtig ist aber ein riesengrosses MERCI schon jetzt an alle, welche sich die Zeit und Geduld nehmen, um überhaupt ein solches Programm zu ermöglichen! Es ist eine Freude und spornt auch mich immer wieder an, mit einer solchen Mannschaft anderen etwas zu ermöglichen und ein tolles Programm bieten zu können. Wir haben heutzutage viele gesellschaftliche Probleme, doch wir als Turnverein tun unser bestes, nicht nur den Kopf zu schütteln, sondern mit viel Eigeninitiative entgegen zu wirken. MERCI!!!

Turnfeste, wir kommenTurnfeste, wir kommen
Nun, ich könnte hier noch viel mehr schreiben, euch meine Eindrücke und Erlebnisse schildern. Nur würde ich dann wohl den TNN und unsere Homepage ein bisschen strapazieren. Ich denke jedoch, dass jeder, der diesen Bericht gelesen hat, merkt, dass er lebt. Genau dies wiederspiegelt unseren momentanen „Spirit“. Wie singt man nochmals auf Mallorca am Ballermann ? Genau: „Ey, das geht ab, wir feiern die ganze Nacht“. Beim Turnverein gibt es nur einen Unterschied zum Ballermann: wir geben zuerst Vollgas, rackern, motivieren uns gegenseitig und geben dann noch einmal Vollgas. Danach dürfen auch wir ein bisschen feiern.
Samuel Morgenthaler