An der Trüelete 2019 in Twann starteten wir mit zwei Teams aus der Jugendriege und zwei Teams aus der Aktivriege. Anders als in den vergangenen Jahren konnten wir Mützen, Handschuhe und Regenjacke zu Hause lassen.

Die Wettervorhersage sah ausnahmsweise gutes Wetter vor. So hatten wir optimale Voraussetzungen für ein erfolgreiches Rennen (wobei uns natürlich auch schlechtes Wetter nichts anhaben kann😉). Eine halbe Stunde vor dem Start wärmten wir uns auf und begaben uns zu den uns zugeteilten Streckenposten. Die Jugeler wurden an ihren Startplätzen super von den Aktiven umsorgt. Um 10:00 ertönte der erste Startschuss und die bereits bekannte Sirenen des Trüelete-Autos. In der ersten Serie wurde der TV Nidau von den beiden Jugi-Teams, welche sich von den Kleinen bis zu den Grossen durchmischten, vertreten. Leider erreichte das Team 2, bedingt durch einen Sturz, als letzte die Ziellinie. Trotzdem erhielten sie einen grossen Applaus von den Zuschauern, wobei der Unfall schnell in Vergessenheit geriet. Die beiden Aktiv-Teams starteten in den letzten beiden Serien mixed. Das Team 1 erreichte das bereits gesetzte Ziel des 1. Platzes. Auch das zweite Team schaffte es in die Top 10 von insgesamt 21 Mannschaften. So feierten wir unsere Erfolge und stiessen mit einem guten Twanner Weisswein auf weitere erfolgreiche Trüelete-Wettkämpfe mit hoffentlich genauso warmen Sonnenstrahlen an.                                                                                      

Lena von Niederhäusern